Recke Fleischwaren-Spezialitäten Vertriebs GmbH & Co. KG

Das Unternehmen Dummy

Recke. Die bringen’s einfach.

HeikoSchrapperInternetfoto

Und zwar seit mehr als 50 Jahren! Was 1959 mit einigen Wurstsorten im Angebot von Jonny Recke begonnen wurde, ist heute mit einer Berliner Zentrale, Abholmärkten in Berlin, Leipzig und Eberswalde, 110 Mitarbeitern, einer Kühllagerfläche von 15.000 Quadratmetern und einem Rund-um-die-Uhr-Lieferservice eine feste Größe im Segment frischer Fleischwaren. Geblieben ist jedoch die persönliche Note, das Qualitätsbewusstsein und das Bestreben, jeden Kunden absolut zufriedenzustellen – ob Handel, Gastronomie oder Großküche. Wir kennen unsere Branche und wissen, dass Transparenz, Flexibilität und Verlässlichkeit das Fundament unserer Dienstleistungen sind. Deshalb gehen wir immer einen Schritt weiter, um unsere Kunden nicht nur zu beliefern, sondern auch zu beraten und rundum mit allem zu versorgen, was sie für ihren geschäftlichen Erfolg brauchen. Tradition, Kompetenz, Vertrauen – unseren Werten sind wir treu, denn sie haben uns dahin gebracht, wo wir heute sind.

Unser Unternehmen auf einem Blick

  • Gründung im Jahr 1959
  • Warenumschlag 900-1000 Tonnen/Monat
  • 4 Niederlassungen
  • ca. 115 Mitarbeiter

Treue Kunden spornen an …

Nach einer wechselvollen Geschichte steht Recke heute wie damals für Kompetenz, Verlässlichkeit und gute Preise. 110 motivierte Mitarbeiter, ein Jahresumsatz von ca. 50 Millionen Euro, ein monatlicher Umschlag von 900 Tonnen und viele zufriedene Kunden stehen für ein gesundes Unternehmen. Aber wir ruhen uns nicht auf unseren Lorbeeren aus: Unsere treuen Kunden sind für uns Ansporn, immer noch ein bisschen besser zu werden.

Zufriedene Kunden sind die beste Werbung! Unsere Referenzen

Vertrauen ist die beste Basis. Ihre Ansprechpartner bei Recke:

 

Mit Zuversicht in die Zukunft

Jonny Recke konnte das 50-jährige Jubiläum des Unternehmens, dass er damals in einer Spandauer Wohnung begonnen hatte, noch miterleben. Seit seinem Tod führt sein Sohn Robert Recke das Unternehmen als Geschäftsführer und Gesellschafter weiter – zusammen mit Geschäftsführer Norbert Kunz. Der Generationswechsel geht einher mit einer Reihe zukunftsweisender Neuerungen im Unternehmen: Neben dem Ausbau des Außendienstes in allen Kundensegmenten gehört hierzu die ambitionierte Erweiterung des Sortiments um Internationale Fleischspezialitäten, Fisch und Krustentiere im Tiefkühlbereich, Kartoffel- und Feinkostspezialitäten und Convenience-Produkte für den Großverbraucher. Die Lagerfläche in Berlin wird um 900 Quadratmeter erweitert, der Fuhrpark erheblich aufgestockt. Und in die Modernisierung des produktiven Maschinenparks investiert: vom industriellen Slicer für Wurstspezialitäten über leistungsstarke Würfel- und Raspelschneider bis hin zum automatisierten Traysealer – so kann in Zukunft noch individueller auf Kundenwünsche eingegangen und flexibel reagiert werden. Ein Online-Shop zum bequemen Bestellen im Internet ist in Planung. 
In der Kommunikation geht Recke ebenfalls neue Wege: Das überarbeitete Corporate Design strahlt Tradition und Innovation gleichermaßen aus. Die Website wird neu konzipiert, erhält ein modernes Aussehen und lädt ein, das Recke-Angebot im Internet zu erkunden.

Bei allen Neuerungen bleiben wir bei Recke unserer Tradition und unseren Werten treu. Das Ziel ist und bleibt die Zufriedenheit unserer Kunden.